Herzlich Willkommen!

 

Ich freue mich, dass Du den Weg auf meine Website gefunden hast. 

  

Herzlichst, 

Lorina Hermann


Aktuelles

 25.01.2019

Neue Angebote

Neben dem wundervollen Muttersein beginne ich wieder Workshops und Kurse anzubieten. Viele davon haben ihren Schwerpunkt auf einer achtsamen  Kommunikation mit Kindern. 

 

Hier geht’s zu mehr Infos und den Terminen... 

 


 01.03.2018

Elternzeit

 

Seit März 2018 bin ich in Elternzeit und genieße das Lernen und Wachsen mit unserem Sohn. Deswegen biete ich momentan keine Veranstaltungen oder Seminare an. 

 


 22.08.2017

Masterarbeit fertig gestellt - Achtsamkeit, Selbstbestimmung  & Arbeit  


 28.02.2017

Achtsamkeit & Arbeit  - Interviewpartner gesucht

 

Im Rahmen meines Masterstudium schreibe ich  eine Masterarbeit zum Thema "Achtsamkeit und Arbeit". 

Für diese Untersuchung suche ich noch Interessierte, die bereit sind Ihre persönlichen Erfahrungen mit Achtsamkeitspraktiken mitzuteilen ...

 

---- Untersuchung ist abgeschlossen!-----


 30.01.2017

Achtsamkeit und emotionale Kompetenz im Berufsleben

Karriere-Talk mit Maria Ehrenberg

 

Karriere-Coach Maria Ehrenberg und ich unterhalten uns im Karriere-Talk über die Bedeutung von Achtsamkeit und emotionaler Kompetenz im Berufsleben. 

 

Dieses Interview ist eines von vielen. Hier findet ihr weitere Interviews von Maria zu weiteren spannenden Themen, wie Gesundheit, Gestaltung von Räumen und vieles mehr. 


01.01.2017

Neues Jahr, neue Website, neuer Blick

 

Mit dem Umzug von www.empathieleben.de auf diese Domain, habe ich auch meine berufliche Ausrichtung nochmal ganz neu aufgearbeitet. Nach und nach werde ich diese Website aus mir heraus erwachsen lassen. Ich bin gespannt. Inhaltlich hat sich der Fokus meiner Arbeit etwas verändert: Achtsamkeit und  emotionale Kompetenz sind mehr und mehr Thema für mich geworden. Aber lassen wir uns überraschen, wo die Reise hinführt - ganz im Sinne von Wendell Berry:

 

"Vielleicht ist es so, dass,

wenn wir nicht mehr wissen,

was wir tun sollen,

wir dann zu unserer wahren Arbeit gelangt sind,

und wenn wir nicht mehr wissen, 

wohin wir gehen sollen,

wir dann unsere wirkliche Reise angetreten haben."